From:Stephan
Date:2007-09-02 23:28:17
SubjectFrom outside
Dear Sharone, I am writing as an Englishman, who only saw the project from outside, and, until I stood before the tall glass walls of the new Jewish centre, reading your lapidary texts, fragments of interviews across Germany with previously unknown acquaintances, I did not understand the real meaning and impact of the project. I think you have achieved something lasting for relations between peoples, and even in the way to talk to strangers without preconceived ideas, without prejudices.
From:markusj
Date:2007-08-14 14:48:28
Subject“getrennt oder zusammen”
The phrase above is a question and is used when you pay the bill in a restaurant or a cafe. The question asks if one wants to invite the other. It also shows how we want to live, spending time together or invite someone for a coffee, show interest and be open-minded for something new.
Together is the the idea how we live, together how we talk, and yes have discussions too. Together we share things that make life worth living. Thanks for all ideas we have shared. markus
From:Rolf
Date:2007-08-11 02:08:23
Subject"mysterious" ...
'tschuldigung, das "mysterious" hatte Herr Becker formuliert, nicht die Künstlerin...
From:Rolf
Date:2007-08-11 01:51:34
Subjectverlorenes Gästebuch
Das Gästebuch ist verloren... Irgendwie natürlich schade für die Künstlerin.
Allerdings hatte ich den Eindruck, daß das Gästebuch sowieso kein ehrliches Abbild der Meinungen war und massiv manipuliert/ zensiert wurde, sei es, daß es antisemitische und sachfremde Einträge gab, die hier nicht wiedergegeben wurden, sei es, daß es kritische Beiträge zur Aktion gab. So wurde einer meiner wesentlichsten Textbeiträge zur Kritik an der Aktion überhaupt nicht eingestellt, andere wurden wochenlang zurückgehalten und dann nachträglich in die Gästebuch-Chronologie eingefügt, ohne daß dies kenntlich gemacht worden wäre.
Der Künstlerin war ein bombastischer Effekt ihrer Aktion offenbar immer wichtiger als ein ehrliches Projekt. Insofern ist es nicht schade um den Verlust dieses "falschen" Gästebuches.
Wenn die Künstlerin nun schreibt, meine Einträge wären "mysterious" gewesen, so muß ich hier leider kontern, nein, sie waren nicht rästelhaft oder geheimnisvoll, sondern die fette Breitseite gegen ein Projekt, das in großen Teilen nicht durchdacht war und viele Menschen für billige Zwecke mißbraucht hat. Einer wirklichen Auseinandersetzung mit dieser Kritik hat sich die Künstlerin nicht gestellt. Mag sein, daß sie stundenlang an irgendwelchen Antworten und Erklärungen gebastelt hat, aber eine vernünftige Antwort auf meine sachliche, klar formulierte Kritik ist hier nicht erschienen, eine ehrliche schon gar nicht.
Ich fand, die Aktion wurde im großen und ganzen von der Eitelkeit und Selbstgefälligkeit der Künstlerin getragen. Diesen "Anwurf" hatte ich damals auch begründet, im Moment fehlen mir einfach die Lust und der Nerv, das alles noch einmal auszuführen.
---
@Sharone: Ich habe keine Kopien meiner oder sonstiger Einträge von damals.
From:W. Dranier
Date:2007-08-10 12:16:53
Subjectsite reopens
Hi Sharone,
how sad that the guestbook got lost in cyberspace! I did not keep a copy of what I wrote some months ago; other than expressing my admiration for your project in general I – unfortunately – do also not remember specifics of my comments.
I would, however, like to express one thought: Again and again I watch people walking around the museum and reading the quotes from your conversations displayed on its glass fronts. In addition to the changing exhibitions I believe these “writings on the wall” contribute a lot to create a lively impression and atmosphere. The voices from all over Germany also show that the museum is kind of embedded in the country. I believe your quotes create curiosity and temptation to visit the museum to an extent that will never be achieved by the impact of a pure and clean glass front. They demonstrate the strength of good art.
Thus, I wish these quotes could stay forever, or (even better?) will be replaced from time to time with different quotes.
Best regards,
W. Dranier

Dear visitor,
This guest book is now closed, if you would like to add something, please send your entry to:
info [at] speaking-germany.de
or press here


Liebe Besucher,
hier haben Sie die Möglichkeit, Kommentare/Reaktionen usw. zu hinterlassen….
Alle Einträge (falls sie nicht verletzend sind) werden auf dieser Seite veröffentlicht, nachdem wir sie zunächst gelesen haben (es kann also bis zu 48 Stunden dauern, bis Ihre Nachricht angezeigt wird). Wenn Sie das Projekt in der Stadt gesehen haben und Fotos gemacht haben, hängen Sie sie unten an (am besten als Jpeg von ca. 300KB). Wir benennen gerne die Fotografen, hinterlassen Sie dafür bitte Namen und E-Mail Adresse. Wenn möglich, geben Sie bitte auch an, wann und wo die Bilder gemacht wurden. Es ist meine Absicht, dass diese Website als Teil des Projektes fungiert und zusätzliche Gespräche hervorbringt. Ich bedaure, dass ich wahrscheinlich nicht auf alle Nachrichten persönlich antworten kann, werde aber über das Forum antworten, wann immer es möglich ist.
Mit Dank
Sharone

Dear visitor,
This guest book is now closed, if you would like to add something, please send your entry to:
info [at] speaking-germany.de
or press here

Dear Visitor,
You are most welcome to leave your comments/responses here.
All entries (that are not too abusive) will be displayed after being read by us (it might take up to 48 hours for you message to be uploaded). If you have seen the project in the city and taken some photographs, do attach them as well (jpeg’s of around 300k are best). We will credit the photographer, please leave your name and email address to allow us to do so. If you can, add information about where and when the images were taken. It is my intention for this site to operate as a part of the project, and bring about further conversations. I regret that I may not be able to reply to all messages individually, but will respond over the message board when possible.
with thanks
Sharone